WAS WIR BIETEN

Aus der Sicht des Bisherigen ist das Neue immer falsch.
Im alten Dankrahmen ist nicht wirklich Neues möglich.


Quelle: Ernst Weichselbaum

UNSERE VORGEHENSWEISE

 

Grundsätzlich gilt, je nach Projekt und Bundesland besteht die Möglichkeit Zuwendungen aus Förderprogrammen zu erhalten. Im Rahmen unserer Serviceleistung übernehmen wir selbstverständlich gern das komplette Förder-management.

Vor dem Projektstart versuchen wir die individuellen Bedingungen des Kunden zu verstehen und uns ganz und gar daraufhin einzustellen. Auch wenn der Projektablauf überwiegend einem vierstufigen Phasenmodell folgt, werden die einzelnen Schritte auf die Organisation hin sorgfältig abgestimmt und zugeschnitten.

Die erste Projektphase kennzeichnet die Vorbereitung der Projektorganisation durch sorgfältige Planung und konkrete Vereinbarung mit dem Kunden.

 

In der zweiten Phase wird der Organisationsbereich systematisch analysiert und erste Sofortmaßnahmen, "low hanging fruits" direkt umgesetzt "just do it". Die Auswirkungen auf die Organisation werden Schritt für Schritt mit dem Kunden zusammen bewertet.

In Phase drei erfolgt das nachhaltige Umsetzen durch die konsequente Einbindung der betroffenen Bereiche. Die Belegschaft lernt begleitend dabei den richtigen Umgang mit Problemlöse-Methoden aus dem "Lean Management" wie z.B. dem "PDCA-Regelkreis".

Der vierte Schritt ist optional und beginnt in der Regel erst nach dem Abschluss der Umsetzungsphase und dem Erreichen der Projektziele. Er dient der zusätzlichen Absicherung der Nachhaltigkeit von Veränderungs-Prozessen die den robusten und eingeschwungenen Zustand noch nicht erreicht haben.